Grundsatz: Die gängigen Betonsorten nach SN-EN 206-1 werden durch einen Code definiert, welcher aus einem Buchstaben und drei Ziffern besteht. Optional kann eine vierte Ziffer verwendet werden. Die vorliegende Syste- matik soll es ermöglichen, jede Betonsorte mit einem eindeutigen Code zu versehen. Ziel ist es, dass innerhalb des Kanton GR eine einheitliche Codierung angewandt wird.

Code 1: Buchstabe
Als erster Code wird ein Buchstabe angewandt, welcher mit der NPK-Sorte und den entsprechenden Exposi- tionsklassen korrespondiert (siehe auch Tabelle «NPK-Betone nach SN EN 206-1 im Anhang):


Code 2: Ziffer 0 bis 9
Der zweite Code ist ein Index für die Druckfestigkeitsklasse der entsprechenden Betonsorte:



Code 3: Ziffer 0 bis 9
Der dritte Code ist ein Index für das verwendete Korngemisch:




Code 4: Ziffer 0 bis 9
Der vierte Code ist ein Index für die Einbauart der Betonsorte:



Code 5: Ziffer 0 bis 9
Der fünfte Code kann optional für rezeptspezifische Unterscheidungen angewendet werden. Die Ziffern 0 – 9 werden verwendet für Zusatzstoffe oder Fasern. Neu werden Buchstaben-Codes verwendet für die Codierung von RC-Betonen:



Codierungsbeispiele:
Pumpbeton mit natürlicher Gesteinskörnung mit Stahlfasern: C25/30 XC3 Dmax32 F3 25kg Stahlfasern > B231-2
RC-Beton mit Anteil Betongranulat (25% Rc-Körnung >4mm): C25 / 30 XC2 Dmax32 Cz = 1.10 > A230-B
RC-Beton mit Anteil Mischgranulat (25 % Rb oder Rb + Rc-Körnung > 4 mm): C20 / 25 XC2 Dmax32 Cz = 1.10 > A130-M

Bezeichnung der Gesteinskörnungen:
Ru = natürliche Gesteinskörnung
Rc =  Recycling Betongranulat
Rb = Recycling Mischgranulat


Rabatte:
Für Beton-Jahresbezüge  
von 100 m3 – 300 m3    = 1%
von 300 m3 – 600 m3    = 2%
von 600 m3 – 900 m3    = 3%
von 900 m3 – 1200 m3  = 4%
ab   1200 m3                     = 5%

Betonkonsistenzen
Verdichungsmass          
C0 = 1.45
C1 = 1.45 –1.26
C2 = 1.25 –1.11
C3 = 1.10 –1.04

Ausbreitmass         
F1 = 340
F2 = 350–410 mm
F3 = 420–480 mm
F4 = 490–550 mm

Setzfliessmass
SF2 = 660 –750 mm


Für sämtliche primär Betonsorten ist die Chloridgehaltsklasse CI 0.10 massgebend.
Für sämtliche sekundär Recyclingbetonsorten ist die Chloridgehaltsklasse CI 0.20 massgebend.